URL: https://www.optima-firmengruppe.de/de/detail/m8-work-create-60.html

M8 - Work & Create

Die Vorstände der Optima-Aegidius-Firmengruppe Dr. Jens Laub und Dr. Ulf Laub vermelden zwei weitere Großabschlüsse im „M8- Work & Create“ am Werksviertel. Bei dem von der Optima gemeinsam mit IKR initiierten Loftprojekt sind nun mit Rohbaubeginn 13.000 qm platziert. Knapp 5.000 qm gehen an den Coworking-Betreiber Spaces und rund 3.000 qm an das innovative Softwareunternehmen brainloop AG.

Die Mieten im „M8 – Work & Create“ gehen jetzt in Richtung 30,- €/qm für Verträge mit Laufzeiten von 10 Jahren und länger. „Der Erfolg unserer an die Industriearchitektur der Jahrhundertwende angelehnten Loftoffice-Konzepte von Oliv Architekten ist wirklich unglaublich“, berichtet Dr. Jens Laub, der bereits beim Loftoffice-Konzept Spree One in Berlin mit einem deutschen Automobilkonzern weit vor Fertigstellung einen knapp 10.000 qm umfassenden Großabschluss vermelden konnte.

Die Vermittlung der jüngsten Verträge im „M8 – Work & Create“ erfolgten durch Cushman & Wakefield und JLL.

Es sind nun noch Flächen über rund 3.000 qm verfügbar. Das Areal soll voraussichtlich im Frühjahr 2020 fertiggestellt werden.

Die Finanzierung konnte laut Dr. Ulf Laub mit der Stadtsparkasse München abgeschlossen werden, die damit eine nahezu perfekte Projektentwicklung mit erfolgreicher Baurechtschaffung und weitgehender Vollvermietung in einer Frühphase der Realisierung begleitet.





> zurück zur Übersicht